Veronika Haimhoff

Willkommen auf meiner Internetseite für - Podologie !!!
Veronika Haimhoff

Corona Information.

Trotz Corona sind wir weiterhin für unsere Patienten da. Somit können Ihre Termine wie geplant stattfinden. Wir bitten Sie daher die Praxis NICHT zu betreten, wenn Sie
– grippeähnliche Symptome (Kopfschmerzen, Fieber, Atemnot etc.) haben
– in den letzten 14 Tagen aus einem Corona-Risikogebiet zurückgekehrt sind
– oder in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem COVID-19 Erkrankten hatten
Vielen Dank und bleiben Sie gesund

Was ist Podologie

Podologie ist die nichtärztliche Heilkunde am Fuß.
Sie ist als hoch angesetzte Fußbehandlung im ärztlichen Vorfeld zu sehen, die mit pflegerischen Maßnahmen zu tun hat, aber nicht mit Pflege im Sinne der Kosmetik. Mit dem Podologengesetz, das am 1. Januar 2002 in Kraft trat, hat der Gesetzgeber erstmals die Ausbildung zum Podologen bundesweit geregelt.

Der Podologe führt selbstständig medizinische Fußbehandlungen durch. Aufgrund seiner qualifizierten 2-järigen Ausbildung erkennt er darüber hinaus eigenständig pathologische Veränderungen am Fuß.

Podologe ist ein anerkannter medizinischer Fachberuf, daher ist er in der Lage Diabetiker, Bluter, Rheumatiker und andere Risikopatienten fachgerecht zu behandeln.

Der Podologe arbeitet im Team mit Diabetologen, Orthopäden, Orthopädie-Schuhtechnikern, Dermatologen, Physiotherapeuten zusammen. Der Podologe ist mitentscheidend für Prophylaxe von Fußläsionen. Viele der älteren Patienten können diese selbst nicht sicher durchführen und benötigen daher die Behandlung durch qualifizierte Fachkräfte.

Der Podologe übernimmt somit eine wichtige Funktion innerhalb des Gesundheitssystems.
Ziel der podologischen Behandlung ist die Erhaltung, Verbesserung und Wiederherstellung der normalen Funktion von Haut und Nägel an den Füßen. Dadurch können schwerwiegende Folgeschäden wie Amputationen vermieden werden.

Veronika Haimhoff

Veronika Haimhoff

Veronika Haimhoff

Veronika Haimhoff

Veronika Haimhoff

Veronika Haimhoff